Proteinpulver Eiweißshake

Was du über Proteinpulver wissen musst

Proteinpulver ist äußerst beliebt unter fitnessbegeisterten Menschen. Es ist das einzige Supplement (Nahrungsergönzungsmittel), das so ziemlich jeder Studiogänger bei sich Zuhause stehen hat. Aber was ist das eigentlich? Wofür ist das gut und brauche ich das? In diesem Artikel bringe ich dir alles, was du über Proteinpulver wissen musst!

Was ist Proteinpulver?

Proteinpulver ist ein Nebenprodukt der Käseherstellung. Bei der Verarbeitung der Milch wird das Casein von der Molke getrennt. Früher wurde die Molke einfach weggeschmissen, bis man entdeckte, dass sie einen enorm hohen Proteinanteil aufweist; also fing man an, Proteinpulver aus dieser Molke herzustellen und an Bodybuilder zu verkaufen. Leider herrscht allgemein der Glaube, es handle sich bei Eiweißshakes um „pure Chemie“, weil es in Pulverform daherkommt. Tatsächlich ist es aber genauso natürlich, wie es Käse auch ist. Nur, weil es pulverisiert wurde, ist es auch nicht unnatürlich (man denke hier an Mehl – betrachten wir Mehl als unnatürlich?).

 

Wofür brauche ich Proteinpulver?

Wenn du mit Fitnesstraining anfängst, ist es ratsam, mehr Protein zu dir zu nehmen. Dieses liefert unserem Körper die Grundbausteine zur Herstellung von Körpergewebe (also auch Muskulatur!). Gibst du deinem Körper davon zu wenig, kann er keine neue Muskeln aufbauen. Darüber hinaus sättigt Protein sehr stark, sodass wir auch auf Diät unseren Konsum erhöhen sollten. Wenn du Muskeln aufbauen oder Fett abbauen möchtest, empfehle ich dir 2.2g Protein pro Kilogramm Körpergewicht. Ein 75 Kilo schwerer Mann sollte also jeden Tag 165g Protein essen. Falls du es nicht gewohnt bist, deine Eiweißzufuhr so stark zu erhöhen, kann dir Proteinpulver dabei helfen. Ein Shake ist schnell getrunken und liefert 30-40g Protein pro Portion. So stellst du sicher, dass dein Körper ausreichend Eiweiß bekommt.

Proteinpulver unterstützt sowohl Muskelaufbau als auch Fettabbau. Ich empfehle dir täglich 2.2g Protein pro Kilogramm Körpergewicht. Weiterhin empfehle ich jedem Anfänger, sich eine Dose Proteinpulver zu kaufen. Falls du es nicht gewohnt bist, viel Protein zu essen, kann dir Proteinpulver dabei helfen, bequem und kostengünstig deinen Eiweißbedarf zu decken.

An dieser Stelle möchte ich aber darauf hinweisen, dass du natürlich auch durch reguläre Nahrung wie Fisch, Fleisch, Eier und Magerquark deinen Proteinbedarf decken kannst. Niemand braucht Proteinpulver – es ist lediglich eine kostengünstige, bequeme und leckere Methode, seinen Eiweißbedarf schnell zu decken. Nicht notwendig, aber sehr empfehlenswert!

Welches Proteinpulver sollte ich kaufen?

Es gibt viele verschiedene Proteinpulver, welche sich alle in ein paar Punkten unterscheiden. Falls du dich zu dem Thema umfassend informieren willst, empfehle ich dir meine Seite http://www.proteinpulver-test.info. Dort findest du wirklich alles, was du über Proteinpulver wissen musst. Welche Marken ich empfehle, welche Sorten es gibt und viele mehr. Ich möchte dir hier trotzdem kurz eine Empfehlung für den Start geben: ein einfaches, recht günstiges Molkenprotein-Konzentrat reicht vollkommen aus. Ich habe dir meine Empfehlung unten verlinkt.

Amazon Prime54,90 € 76,99 €
4,4 von 5 Sternen
Stand: 3. August 2017 19:46 Uhr
Jetzt einkaufen

 

Weitere Geschmacksrichtungen

 Schoko-Nougat – Meine Empfehlung!
 Erdbeer-Vanille
 Vanille
 Kokosnuss
 Brownie-Double Chocolate
 Erdbeere

 

Abschließende Worte

Proteinpulver ist eine sehr angenehme und günstige Variante, seinen Eiweißbedarf zu decken. Das wird besonders wichtig, wenn wir uns sportlich betätigen. Jeder, der entweder Muskeln aufbauen oder Fett verbrennen möchte, sollte Proteinpulver eine Chance geben. Für den Anfang empfehle ich die Geschmacksrichtung Schokolade – damit machst du meistens nichts falsch![/su_box]


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.